Bauteilkatalog  Führung    Das Projekt    Beiträge    Forum    CVS    Links    Glossar  

Architrav



Beschreibung

Giebelarchitrav b=3624

Giebelarchitrav



Rekonstruktion

Mauerarchitrav Ostvorhalle b=3624

Mauerarchitrav

Eckarchitrav Giebel b=3985 mit Taenia und Regula an der Stirnseite

Eckarchitrav Giebel

Mauereckarchitrav b=3624 mit Reula und Taenia an der Stirnseite

Mauereckarchitrav

Giebelarchitrav Mitte b=5436

Giebelarchitrav Mitte

Maße der Architrave entnommen aus Bohn Tafel X "Mittelhalle Gebälk", sowie Tafel VII "Laengsschnitt"


Architrav außen

h x t = 1150 x 798 mm (Bohn)
Die wichtigen Außenmaße des Schnittprofils vermaßt lt. Bohn.

Tafel X "Mittelhalle Gebälk" schneidet das Gebälk der Nordseite. Im Längsschnitt beträgt das abgegriffene Maß für die Architravtiefe 788,5 mm. Dies deckt sich mit der Beobachtung, dass die Tiefe der Architravsteine der Westfront einer Triglyphenbreite (711 mm lt. Bohn) entsprechen muss, da die Steine auf Stoß und nicht auf Gehrung verbaut sind. Hieraus ergibt sich eine Gesamttiefe Triglyphenbreite + Taenia von 711 + 76 = 787 mm!


Architrav innen

Gesamtarchitravbreite ohne Taenia lt. Bohn Tafel X "Mittelhalle Gebaelk" 1445 mm. Aus Bohns Laengsschnitt abgegriffen: 1443,75 mm. Zeichnerische Ungenauigkeit legt auch hier den Wert 1445 mm nahe. Dies bedeutet für die inneren Architravsteine der Westfront eine t von 1445 - 711 = 734 mm.

Laut Fotographien Economakis S. 150 u. 152/153 sind die inneren Architravsteine an den Ecken auf Gehrung geschnitten, was auch auch statisch sinnvoll ist. Auch der seitliche Architrav ist an der inneren Ecke um das Maß, das er breiter als die Frontarchitrave ist, "angegehrt".

Daraus und aus den unter Gebälk angestellten Überlegungen ergeben sich folgende Maße für die Breiten der Architrave der Westfassade:

1. außen:
Mitte: 4 x 711 + 3 x 1101 = 5436 mm
Halbseitlich: 2 x 711 + 2 x 1101 = 3624 mm
Seitlich: 2,5 x 711 + 2 x 1101 = 3984,5 mm
Nord u. Süd: 2 x 711 + 2 x 1101 = 3624 mm (innere Kante "angegehrt")

2. innen:
Mitte: 5436 mm
Halbseitlich: 3624 mm
Seitlich (Gehrung!): 1,5 x 711 + 2 x 1101 = 3268,5 mm
Nord u. Süd (Gehrung!): 3624 - 722 = 2902 mm


Regula

b x h x t = 709 x 63 x 73 mm (Bohn); b siehe Ansicht Triglyphe!


Gutta

b x h x t = 72 x 35 x 72 mm (Bohn). Das t-Maß für die an die Regula stoßende Oberseite wurde von Bohn zeichnerisch mit 63,5 mm ermittelt. Bohns Ansicht zeigt die Gutta fälschlich nicht als Körper auf rundem Grundriss. Dies widerspricht Fotografien bei Tanoulas und Ekonomakis. Die Guttae wurden als Rundkörper mit Durchmesser UK = 72 mm (Bohn) und OK Durchmesser = 55 mm (Bohn korrigiert) ausgeführt. /p>


Quellen



© 2002 by [akropolis4d] Anke Berneburg, Oliver Hauck, Andreas Noback.